Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
langfristig Deformationsprobleme
#1
Adidas kategorisiert diesen Schuh als neutralen Trainer mit einer Fersenh?he von 31,5 mm und einer Nike Air Max Command Hombre Vorfu?h?he von 21,5 mm, was ein Differenzial von 10 mm ergibt. Das macht alles Sinn.

Was anscheinend nicht sinnvoll erscheint, nennt Adidas den Schuh als "leichtgewichtig". Bei 11 Unzen Gr??e 9 ist es eine Strecke, um sie als leichtgewichtig zu bezeichnen.

Die Saucony Freedom ISO, Under Armour Velociti, Skechers Gomeb Razor und Nike LunarGlide-Schuhe sind allesamt allt?gliche Trainer, die leichter werden.

Das zus?tzliche Gewicht der Energy Boost 3-Schuhe k?nnte sich lohnen, da Sie Boost-Foam, 3D-geformte FITPANEL-Overlays, ein TORSION SYSTEM und eine STRETCHWEB-Laufsohle aus Gummi erhalten.

Die Adidas Energy Boost-Schuhpalette passt in die neutrale Laufschuhfamilie von Adidas, zu der auch Adidas Ultra Boost und Supernova Glide (ab 2017 einfach ?Supernova“) geh?ren.

Die Ultra Boost-Schuhe sind ein wenig preisgünstiger und verfügen Nike Internationalist Femme über ein widerstandsf?higeres Primeknit-Obermaterial, w?hrend die Supernova Glides etwas billiger sind und keinen Boost-Schaum aufweisen. Dies macht die Energy Boost-Linie im Bereich der neutralen t?glichen Nike Air Zoom Pegasus 35 Femme Trainer von Adidas genau richtig.

Ich habe vorher die Ultra Boost ST-Schuhe von Adidas getestet. Daher habe ich erwartet, dass die Energy Boost-Schuhe mit dem gleichen federnden Boost-Schaumstoff pfeffriger und leichter sind.

Nach ?hnlichen Designs zu urteilen, ging ich davon aus, dass sich die Passform mit mehr Flexibilit?t ?hnlich anfühlen würde. Beim ersten Anschnüren zeigte sich, dass sich die Energy Boost-Schuhe tats?chlich ?hnlich wie die Ultra Boost-Schuhe anfühlen, m?glicherweise aber weniger flexibel.

Es schien, als sei das Zwischensohlen-Design steifer, und die Fersenkappe war st?rker als die Ultra Boost ST-Schuhe. Das war seltsam.

Der erste Lauf fühlte sich in diesen Nike Air Presto Mujer Schuhen ziemlich gut an, daher wollte ich gerne sehen, wie sich die Schuhe verhalten würden, da ich in den n?chsten Tagen bis zu 50 Meilen laufen Nike Air Max 95 Dámské musste.

Zwei Adjektive: federnd und steif. Das macht die Sohle der Energy Boost-Schuhe anders.

Die federnde Reaktion kommt vom Adidas Boost-Schaumstoff, der branchenweit führende Leistung bei der Energierückführung, gleichbleibende Reaktion bei kalten Temperaturen und Langlebigkeit bietet.

Nur wenige andere Schaumstoffe k?nnen mit dem Boost-Schaumstoff konkurrieren, wie etwa EVERUN-Schaumstoff von Saucony. Sie haben viel Schaum, fast 32 mm in der Ferse, der selbst für die anspruchsvollsten L?ufer nicht ausf?llt.

Es ist unwahrscheinlich, dass dieser Schaum langfristig Deformationsprobleme hat, die Sie m?glicherweise mit Standard-EVA-Schaumstoff hatten.

Um den Rand der Mittelsohle befindet sich noch etwas EVA-Schaum, um den Fu? in einer neutralen Ebene zu halten, so Adidas.

Ich betrachte Boost-Schaum als Hauptverkaufsargument von Nike Air Max 97 Damen Adidas-Schuhen und den Rest des Schuhs als unterstützende Rolle, um die Details auszufüllen.

Die Details auf der Unterseite der Sohle sind mit einer relativ dünnen Au?ensohle versehen, die nur wenige mm dick ist. Es ?hnelt einem gleichm?ig beabstandeten Gitter aus Quadraten mit freiliegendem Schaumstoff zwischen den Gummiflecken.

Interessant ist, dass Adidas die Au?ensohle mit mehr Gummi ummantelt und die Mitte des Schuhs mit den gr??ten Schaumfl?chen bel?sst.

Diese Anordnung aus Gummi ist in vielen Adidas-Schuhen üblich, aber in der Energy Boost-Linie ist sie ziemlich ausgepr?gt.

Es war schwer, ein Gefühl für echte Langlebigkeit über 50 Meilen zu bekommen, aber ich bin fast sicher, dass die meisten L?ufer sich durchziehen werden
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)